Kein Wombat, aber trotzdem vielen Dank!

Infostand in Hagen

Der Einsatz während des Wahlkampfs hat Früchte gezeigt, denn mit 2,2% der Zweitstimmen konnten wir unser Ergebnis gegenüber 2009 fast verdoppeln. Dafür bedanken wir uns recht herzlich bei allen Menschen in Hagen, die uns ihre Stimme gegeben haben. Für einen Wombat pro Haushalt hat das Endergebnis der Piratenpartei dann zwar leider nicht gereicht, trotzdem bleiben wir am Ball um in unserer Stadt etwas zu verändern. Die genauen Ergebnisse der Wahl in Hagen könnt ihr auf den Seiten der Stadt ansehen: Erststimmen und Zweitstimmen.

Wir werden nun Plakate abhängen, die Geschäftsstelle wieder von einem Wahlkampfzentrum in ein Büro verwandeln und uns um kommunale Themen für die Wahlen 2014 kümmern. Wenn du uns nicht nur mit deiner Stimme unterstützen willst, besuche uns doch einfach am Stammtisch im Crocodile. Zusammen ist noch einiges zu erreichen.

Der Piratenbus kommt nach Hagen

Piratenbus
Foto: Leto (Nutzungsbedingungen)

Am kommenden Freitag, den 6. September landet der Piratenbus in Hagen. Der Doppelstockbus ist ein echter Oldtimer aus dem Jahr 1976, fuhr schon auf einigen CSD-Veranstaltungen und stand in vielen Städten Nordrhein-Westfalens. Wir freuen uns den Piratenbus in die Stadt holen zu können, um etwas Schwung in den Hagener Wahlkampf zu bringen.

Der Bus wird von ca. 10 bis 24 Uhr auf dem Johanniskirchplatz stehen. Dort könnt ihr euch über die Ziele der Piratenpartei, unser Wahlkampfprogramm zur Bundestagswahl und was wir in Hagen so machen informieren.

Wahlkampfstart in Hagen

Am letzten Samstag hat uns ein Team von TV58.de, eine unabhängige Online- und Video-Plattform für Hagen und Drumherum an unserem Infostand besucht. Grund war der Start des Wahlkampfs in Hagen und die Frage, was die Menschen von den Parteien wissen wollen und was sie bewegt. In diesem Video berichten Frank Steinwender (Bündnis90/Die Grünen), Jörg Klepper (CDU) und Christian Specht (ab 3:35) von der Piratenpartei Hagen was sie bisher am Infostand erlebt haben.


Zum Artikel bei TV58.de

Pofalla steckt den Kopf in den Sand

Zur Aussage von Kanzleramtsminister Pofalla, die NSA-Affäre sei beendet, die US-Behörden würden sich an Recht und Gesetz halten und ein No-Spy-Abkommen würde Deutschland künftig vor Überwachung schützen, sagt Dirk Schatz, Innenpolitischer Sprecher der Piratenfraktion:

Herr Pofalla kann nicht ernsthaft glauben, dass ein No-Spy-Abkommen an der derzeitigen Situation irgendetwas ändern würde. Schließlich arbeiten Spione geheim. Künftig agieren sie dann eben einfach noch geheimer. Weiterlesen

Ansprache von Kerstin Brinkmann zur Eröffnung des Wahlkampfs

Die kleine Feier zum Wahlkampfauftakt und Eröffnung unserer Geschäftsstelle am vergangenen Freitag war ein voller Erfolg. Viele Piratinnen und Piraten kamen zu Besuch, und es wurde bis tief in die Nacht diskutiert und gelacht. Hier könnt ihr die Ansprache der Vorsitzenden Kerstin Brinkmann und das freundliche Nachwort von MdL Dirk Schatz anschauen.

Seite 38 von 42« Erste...102030...3637383940...Letzte »