Advent 2013 Tür 23: TiddlyWiki

Ins vorletzte Türchen unseres Adventskalenders legen wir eine kleine eierlegende Wollmilchsau. TiddlyWiki ist wie der Name schon sagt, ein echtes Wiki, aber eines das Platz in einer einzigen Datei findet. Dadurch eignet sich TiddlyWiki hervorragend als digitales Notizbuch, das auch auf externen Datenträgern mitgenommen und auf wahrscheinlich allen Browser- und Betriebssystemplattformen betrachtet und bearbeitet werden kann.
Screenshot TiddlyWiki5
TiddlyWiki kann aber auch mehr als ein Notitzbuch sein, denn es kann auch auch als Weblog dienen, eine Projektseite für mehrere Benutzer sein oder vieles mehr. Durch verschiedene Themes kann das Aussehen individuell angepasst werden, mit Plugins kann man den Funktionsumfang seines TiddlyWikis erweitern. Wer selbst basteln möchte, findet einige Anleitungen im Netz um aktiv zu werden. Hier stellen wir die aktuelle Version von TiddlyWiki vor, deren Benutzbarkeit noch einmal deutlich verbessert wurde, und mit den HTML5-Standards kompatibel ist. Auf der Website findet man auch zahlreiche Links, die die Benutzung von TiddlyWiki genauer erklären.

Advent 2013 Tür 22: Unknown Horizons

4. AdventDa haben wir neulich erst das 1. Türchen geöffnet, und schon ist der 4. Advent. Zum hoffentlich entspannten Sonntag haben wir etwas zum gemütlichen Spielen im Adventskalender, das euch möglicherweise bekannt vorkommen wird. Unknown Horizons ist ein 2D Echtzeitstrategiespiel, in dem es darum geht, eine Zivilisation aufzubauen. Man übernimmt als erstes mit dem Schiff eine Insel und besiedelt sie. Wie von anderen Strategiespielen bekannt, errichtet man verschiedene Gebäude, um die Bevölkerung zu versorgen (z.B. Wohnhäuser, Holzfällerhütten oder Farmen). Wenn die Einwohner zufrieden sind, steigen sie in der Zivilisationsstufe auf. Zusätzlich bietet das Spiel eine Multiplayer-Funktion.
Screenshot Unknown Horizons
Wählt man im Hauptmenü „Einzelspieler“, hat man die Auswahl zwischen Szenarien, einer zufälligen Karte und einem freien Spiel. Zusätzlich kann ein Tutorial gestartet werden, das mit Erläuterungen und Hinweisen durch die ersten Spielphasen begleitet. Ist man schon mit der Spielsteuerung vertraut, kann man mit einem freien Spiel ohne spezielles Ziel beginnen. Unknown Horizons ist für Windows, Mac OS und Linux verfügbar. [Quelle]

Advent 2013 Tür 21: Kiwix

Screenshot KiwixKiwix ist eine freies Programm um Wikipedia und andere Seiten, die mit der Wiki-Software Mediawiki erstellt wurden, offline zu betrachten. Ursprünglich für Schulen in Entwicklungsländern, in denen der Zugang zum Internet oft nicht möglich ist gedacht, kann Kiwix aber auch in unseren Breitengraden nützlich sein. Besonders praktisch ist die Möglichkeit, Kiwix portabel auf einem USB-Stick zu installieren, so dass man ein Nachschlagewerk immer dabei hat. Die Oberfläche von Kiwix ist sehr einfach zu bedienen. Über die Suchzeile findet man die verschiedenen Artikel, während der Eingabe werden bereits vorhandene Artikelnamen vorgeschlagen. Auch die Installation von Kiwix ist recht leicht, denn die benötigte ZIM-Datei kann direkt über das Programm geladen werden. Momentan ist der Inhalt der Wikipedia allerdings gut 25GB groß, der Download kann deshalb etwas dauern. Kiwix kann unter Windows, Mac OS, Linux und Android installiert werden.

Advent 2013 Tür 20: Ri-Li

Ri-li ist ein Arcade-Spiel, in dem man eine Holzeisenbahn durch das Stellen der richtigen Weichen über verschiedene Schienennetze bewegen muss. Ziel ist es, die im Level verteilten Wagons einzusammeln. Aktuell enthält das Spiel 50 Level und drei verschiedene Schwierigkeitsstufen. Das Spielprinzip erinnert an den Klassiker „Snake“ aus den 1970er Jahren.
Screenshot Ri-LI
Die Holzeisenbahn fährt automatisch und vor jeder nächsten Weiche zeigt ein roter Pfeil die aktuelle Weichenstellung an. Mit den Pfeiltasten kann die Weiche in die gewünschte Richtung umgestellt werden. Mit jedem eingesammelten Wagon wird der Zug länger und man verliert ein Leben sobald der Zug mit sich selbst kollidiert. Neben den Wagons sind verschiedene andere Gegenstände auf der Strecke verteilt, die den Zug verkürzen, verlängern oder kurzzeitig beschleunigen, sofern man sie einsammelt. Nach jedem erfolgreich abgeschlossenen Level kann man durch die Beantwortung einer Quizfrage rund um die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte Bonuspunkte sammeln. Ri-Li kann kostenlos für Windows, Mac OS, Linux und Amiga OS4 heruntergeladen werden. [Quelle]

Advent 2013 Tür 19: PosteRazor

Im heutigen Türchen steckt ein nützliches Programm für euren Drucker. Man kennt das Problem, man möchte dieses eine Foto mit den süßen Kätzchen gerne im Format 86x52cm haben, aber wie anstellen? Mit PosteRazor ist das gar kein Problem, denn damit kann man jedes Foto ganz leicht in große Formate umwandeln.
Screenshot PosteRazor
Ein JPG einer 8 Megapixelkamera gedruckt mit 300dpi lässt sich beispielsweise unvergrößert mit 24 A4 Seiten im Format A0 abbilden. Die Bedienung des Programms ist dabei sehr leicht, ein Foto auswählen, ein paar Angaben wie Druckränder, Papierformat und natürlich die Größe des fertigen Posters einstellen und schon wird eine PDF-Datei erstellt, die man dann ausdrucken kann. Die einzelnen Seiten muss man nun noch verkleben und schon können die Kätzchen im Postergröße an die Wand gehangen werden. PosteRazor kann kostenlos für Windows, Mac OS und Linux heruntergeladen werden.

Seite 32 von 42« Erste...1020...3031323334...40...Letzte »